Osttirol – Signale für den Neubau des Schwimmbad Lienz

BendorfLandeshauptmann Günter Platter erkennt die Markenkraft des Dolomitenbad. Die Öffentliche Hand, also wir alle Finanzieren das Schwimmbad, einerseits mit Eintrittsgeldern und andererseits mit Steuergeldern. Eines ist klar, der Gast Bezahlt alles. Zu bedenken ist „Schwimmen ist ein Ritual“ bei dem sich alle Bevölkerungsschichten versammeln. Es ist schon klar, dass man sich bei dieser Versammlung nicht unbedingt neben einen Rocker mit Ehrfurcht gebietenden Tattoos und anderen politischen Ansichten setzt. Nein, mann lässt sich einfach im Wasser zu Ihm hin treiben, die Tattoos sieht man ja erst in der Dusche. Wenn die Politischen Vertreter der Öffentlichkeit erkennen was die Menschen Bewegt ein Schwimmbad zu besuchen, dann kommt man zum Schluss, nur traurige Menschen haben private Pools. Wie ein Ort der Begegnung geschaffen wird haben die Verantwortlichen der Gemeinte Sand in Taufers bravorös gemeistert! Moderne Politik fühlt was die Öffentlichkeit braucht! Politische Dienstleistung in Gesundheit, Mobilität und Energie sind Bereiche die uns in den nächsten Jahrzenten stark beschäftigen werden.